Eintopfofen

Ein Eintopfofen eignet sich hervorrangend für die Zubereitung von Speisen aller Art. Gerade herzhafte Sachen wie Suppen, Gulasch, Soßen oder Glühwein können in einem Eintopfofen schnell und einfach gekocht werden. Der Vorteil des Eintopfofen besteht darin, dass man auch draußen im Garten kochen kann und nicht auf die eigene Küche angewiesen ist. Gerade im Sommer kann es ein highlight sein, wenn man neben den Grillaktivitäten auch noch eine Suppe oder andere Köstlichkeiten in einem Eintopfofen zubereitet. Eintopföfen kennen die meisten sicher noch von Großmutter, die darin leckere Speisen gekocht hat.

 

Wie funktioniert ein Eintopfofen?

Die Feuerklappe erlaubt ein leichtes Befeuern des Eintopfofens von der Bodenseite aus mit Holz oder Kohle. Über ein Kaminrohr aus Edelstahl wird der problemlosen Rauchabzug ermöglicht. Die Speisen können so im inneren des Tops köcheln und werden schnell warm. Unter dem Ofen befindet sich im Regelfall ein herausziehbarer Aschekasten. der problemlos entleert werden kann. Das Ofenrohr sollte aus hochwertigem Edelstahl bestehen.Das Fassungsvermögen im inneren des Topfes ermöglicht die Zubereitung von verschiedenen Speisen. Theretosch sind beim Kochen der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Mit seitlichen Tragegriffen kann der Eintopfofen  einfach transportiert werden und nach dem Gebrauch wieder verstaut werden.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Beim Kauf des Eintopofen sollten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Es kann beispielsweise vorkommen, dass durch die starke Erhitzung des Ofens die Halterungen Risse bekommen. Bei hochwertigen Modellen ist dies eher selten der Fall. Es lohnt sich also durchaus, einige Euro mehr in die Hand zu nehmen und dafür ein Produkt zu kaufen, dass den hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird. Bei der Verarbeitung des Tops ist auf folgendes zu achten:

  1. Der Kessel sollte emailliert sein, und somit gegen Korrosion geschützt sein.
  2. Die Halterungen sollten stabil sein udn auch bei größerer Hitze keine Anzeichen von Verschleiß besitzen.
  3. Gleiches gilt für die Füße auf denen der Topf steht.

Eintopföfen gibt es in unterschiedlichen Größen. Das Fassungsvermögen richtet sich nach der Größe des Kessels. Es gibt Eintopföfen, die im Bereich von ca. 15 Liter liegen, aber auch größere Modell mit einem Fassungsvermögen von bis zu 50 Liter. Im Regelfall sollte aber ein “kleiner” Eintopofen ausreichen, wenn man ihn für ein normales Essen verwenden will. Für Partys oder größere Feiern ist es natürlich erforderlich, einen Topf mit einem größeren Kessel zu nutzen. Auf Gartenpartys sind Eintopföfen ein Hit, da die Zubereitungsweise unkonventionell und praktisch ist.

Vorteile eines Eintopfofen?

Ein Eintopfofen bietet einige Vorteile:

  • lässt sich schnell und sicher transportieren
  • ermöglicht Kochen im Garten oder beim Camping
  • lässt sich schnell und einfach beheizen
  • großes Fassungsvermögen im inneren des Kessels
  • hochwertige Verarbeitung dank Edelstahl

Welche Speisen im Eintopfofen kochen?

Theoretisch ist es möglich mit einem Eintopfofen alles zu kochen, was das Herz begehrt. Vorwiegend ist er aber, wie der Name bereits verdeutlicht, dazu gemacht, um Eintöpfe zu kochen. Eine große Auswahl an Rezepten zu Eintöpfen findet man beispielweise auf chefkoch.de. Vom klassischen Linseneintopf bis zu ausgefallenen Sachen wie einem Thai-Eintopf dürfe hier alles zu finden sein. Und natürlich lassen sich alle Rezepte auch mit einem Eintopfofen umsetzen.

Incoming search terms:

  • eintopfofen
  • eintopfofen rezepte
  • eintopfofen de
  • rezepte für eintopfofen
  • eintopfofen rezept
  • kochen mit eintopfofen
  • was kann man im Eintopfofen alles zubereiten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>